Jetzt Registrieren!

Pelicans sorgen mit 119:102 Sieg für die Vorentscheidung

Obwohl die Pelicans laut der Tabellenkonstellation im Westen eigentlich der Underdog sind, gelang es dem Team von Coach Alvin Gentry bereits im dritten Spiel der Serie die Vorentscheidung perfekt zu machen.

Pelicans spielen weiter stark auf

Nach den beiden Auswärtssiegen in Spiel 1 &2, schalten die Pels vor heimischer Kulisse keinstenfalls einen Gang runter. Im Gegenteil, der Frontcourt der Franchise aus Louisiana erzielte kombiniert 58 Punkte und war so der . Der beste Mann war dieses Mal Nikola Mirotic. Er erzielte 30 Punkte und konnte aus dem Feld einfach nicht verwerfen. Er traf 12 seiner 15 Würfe (80%) und konnte außerdem noch 8 Rebounds abgreifen. Frontcourt-Kollege Anthony Davis spielte ähnlich stark auf. Er legte 28 Punkte und 11 Bretter auf. Außerdem klaute er dem Gegner dreimal den Ball und blockte ebenfalls noch 2 Bälle.

Jrue Holiday spielte erneut eine starke Defense gegen All-Star Point Guard Damian Lillard. Er hielt ihn bei nur 35,7% Trefferquote aus dem Feld.

Lillard enttäuscht in der Post-Season

Eine schwache Serie für den 6. Pick aus 2012. Er legt bisher nur 18,3 Punkte und 4,3 Assists bei einer Feldwurfquote von 32% auf. Sein Backcourt Partner C.J McCollum kommt immerhin auf 21 Punkte im Schnitt.

Die Chancen der Blazers von diesem 0:3 Rückstand zurückzukommen sehen nach dieser erneuten bitteren Niederlage sehr bescheiden aus.

Marc Princz: April 20, 2018

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.